Am 07. April 2017 wurden Hunderte rumänische Roma aus der informellen Siedlung Gianturco/Neapel durch amtliche Zwangsräumungen vertrieben. Alle Häuser, die sie sich aus Ziegeln, Holz und Blech gebaut hatten, wurden sofort abgerissen; viele Familien verloren dabei persönlichen Besitz, ohne auf Entschädigung hoffen zu können.

Fordern Sie u.a. in einer Petition, dass die Opfer der rechtswidrigen Zwangsräumung von Gianturco menschenwürdig untergebracht werden und niemand der Obdachlosigkeit ausgeliefert bleibt.